Dokumentationszentrum Hainbergkaserne - Eine Grenzgarnison im Kalten Krieg

Willkommen beim Dokumentationszentrum Hainbergkaserne - Eine Grenzgarnison im Kalten Krieg


Im früheren Stabsgebäude des Panzergrenadierbataillon 352 werden die ursprüngliche Nutzung vom Kommandeurzimmer bis zum Atombunker gezeigt. Außerdem bieten wir eine Ausstellung über 4 Etagen zum Thema: "Kalter Krieg", Auslandseinsätze des PzGrenBtl 352, Entwicklung der Ausrüstung und Uniformen der BW, Entwicklung Handwaffen des PzGrenBtl 352, Grenzorgane OST und Grenzsicherungskräfte WEST, Mannschaftsstube BW, ABC-Schleuse, VS-Raum, NVA und Warschauer Pakt im Kalten Krieg u. v. m.
Das ehem. Stabsgebäude ist das einzige noch vorhandene Bauwerk im Originalzustand und wurde mit den Originalmöbeln eingerichtet. Die Ausstellung im ehemaligen Stabsgebäude beinhaltet die museale Dokumentation der ehemaligen Hainbergkaserne, die 44 Jahre Heimat des Panzergrenadierbataillons 352 war.

Das Doku-Z hat nun Winterpause. Wir sind ab März 2023 für Sie wieder jeden 2. und 4. Sonntag von 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet. Gruppenführungen sind nach Anmeldung unter info@dokuz-met.de weiterhin möglich.